Zentrale für private Fürsorge - Träger des hospiz:brücke
hospiz:brücke - Würdevoll leben bis zuletzt würdevoll leben bis zuletzt  

 

 

 

 
 


 

 

hospiz:brücke hospiz: Die Begleitung

Die Zeit des Abschiednehmens ist für den Kranken und die ihm Nahestehenden eine schwere Zeit. Oft fühlen sich die Menschen in dieser Situation überfordert und allein gelassen.

Hier möchten wir beistehen.

Im Mittelpunkt stehen für uns die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen. Wir möchten unsere Gäste in der Vorbereitung auf den Tod individuell begleiten, wo immer es möglich ist.

Dies bedeutet für uns, behutsam und tatkräftig zu unterstützen, einfühlsam und geduldig in der Nähe zu sein und zu bleiben.

Wir möchten einen Raum schaffen, in dem sich die Einzigartigkeit unserer Gäste ausdrücken und entfalten kann, in dem sie wahrgenommen, verstanden und unterstützt werden.

Dabei hilft eine feste, speziell für die Begleitung der Gäste geschulte Gruppe Ehrenamtlicher dem brücke. Nach Absprache können so Einzelbegleitungen mit Gesprächen, Spaziergängen o.ä. angeboten oder durch Einzel- oder Familiengespräche für Entlastung gesorgt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema:

Das Team

Ambulanter Palliativdienst

Trauerbegleitung

Das Trauercafé